Exodus 90 ist eine spirituelle Übung zur inneren Erneuerung.  Es ist eine herausfordernde 90-tägige Zeit des Gebets und der Askese, die von einer Bruderschaft gleichgesinnter Männer unterstützt wird.

Warum 90 Tage?
Gemeinsam zu wachsen und nachhaltig gestärkt zu werden, da sagt die Psychologie, dass es diese Zeit braucht, bis man gefestigt ist.

Sie werden durch das Buch Exodus reisen und sich jeden Tag zu 20-60 Minuten in stillem Gebet einrichten.  Jeden Morgen oder am Tag liest man eine Schriftstelle und eine Meditation. In der Betrachtungszeit darf man sich in diese Gedanken vertiefen.

Anmeldung im Pfarrbüro Tel. 08323 8535
Oder über das Kontaktformular:

Das Buch kann für 15,- Euro erworben werden.

Hier finden sich wichtig Links:

Den Kurs kann man in englisch über eine App mitmachen.
Exodus90 App
Exodus90 Homepage

Auf deutsch gibt es ein Buch, das die Texte für jeden Tag bereithält. 

Hier ein kleiner Erfahrungsbericht.

Aufbruch zum Gebet
Eine feste Gebetszeit jeden Tag. Mit Gott Stärkung erfahren.
Askese
Unnötige Dinge los werden. Frei werden von Abhängigkeiten.
Bruderschaft
Gemeinsam den Weg beschreiten. Gestärkt durch den Austausch mit Männern. Wenn möglich, ein Treffen in der Woche, um geistlich zu wachsen.
Einzug ins gelobte Land
Frei werden durch den Weg über 90 Tage. 90 Tage braucht das Gewohnheitstier Mensch nach Auffassung erfahrener Psychologen, um sich umzustellen und eingeschliffene Verhaltensmuster zu überwinden.
Voriger
Nächster

Exodus 90 hat vier Säulen: 90 Tage, Gebet, Askese und Brüderlichkeit. Alle vier zusammen führen zur Freiheit. Dies ist keine “geheime Formel” oder etwas Neues. Dies ist die Tradition der Kirche und in besonderer Weise der Geist der Wüstenväter des 3. und 4. Jahrhunderts. Tatsächlich ist daran wirklich nichts Außergewöhnliches. Alles, was getan wurde, ist, die katholische Tradition Männern vorzustellen, die sich des reichen Erbes, das sie erhalten haben, oftmals nicht bewusst sind. Und deshalb funktioniert es! Nehmen wir die Säulen einzeln:

I. 90 Tage:

Die 90-Tage- sind keine willkürliche Zahl. Sie steht wesentlich für die Freiheit. Dies ist die Zeit, die benötigt wird, um die Freude und Befriedigung von Selbstbeherrschung und Freiheit wieder zu erlernen. Die meisten Männer betrachten die 90-tägige Reinigungsphase als eine männliche Herausforderung, die möglicherweise lange Zeit in ihrem Leben gefehlt hat. Darüber hinaus haben Forscher festgestellt, dass es ungefähr 90 Tage dauert – die Dauer vieler Rehabilitationsmodelle, bis sich das Gehirn „zurückgesetzt“ hat. Wenn das Gehirn 90 Tage lang eine Gewohnheit einübt, wird es einfacher, dies zu tun.

II. Gebet:

Jeder Mann soll sich jeden Tag zu einer heiligen Stunde verpflichten. Minimum: 20 Minuten. Wo immer möglich, soll dies mit den anderen Brüdern der Exodus 90-Bruderschaft geschehen. Die neunzig Schriften aus dem Buch Exodus und die entsprechenden Meditationen und Aktionen sollen das Gebet eines Menschen während der 90 Tage des Exodus leiten.

III. Askese:

kalt-lauwarme / kurze Duschen; kein Alkohol; keine Desserts und Süßigkeiten; kein Essen zwischen den Mahlzeiten; keine Limo oder gesüßte Getränke; kein Fernsehen oder Filme (ohne Erlaubnis der Gruppe); nur Musik, die die Seele zu Gott erhebt; Keine Fernsehsportarten (ohne Erlaubnis der Gruppe); Computer nur für die Arbeit / Schule; regelmäßige und intensive Bewegung; Gebetsstunden & Treffen in der Gruppe; keine größeren Materialkäufe und sieben Stunden Schlaf pro Nacht sind unabdingbar.

IV. Bruderschaft:

Die Exodus 90-Bruderschaft soll aus 5-7 Männern und einem spirituellen Direktor bestehen. Diese Bruderschaften sind Bruderschaften aus Fleisch und Blut; nicht online. Laden Sie Männer aus der Gemeinde, der Arbeit oder der Nachbarschaft ein, diese Reise mit Ihnen zu unternehmen. Wenn Sie noch keine Bruderschaft haben, ist es Zeit, Protagonist zu werden und eine zu bilden. Männer sind heute isoliert und Ihre Einladung könnte für jemanden in Ihrer Nähe lebensverändernd sein. Bitten Sie auch einen Priester, einen Mann, der bereits seinen Exodus vollzogen hat, oder einen anderen weisen Mann, Ihre Bruderschaft zu leiten. Diese Brüdergemeinschaften sollen sich ca. einmal pro Woche treffen. Diese Treffen bieten den Männern die Möglichkeit Rechenschaft abzulegen, Ermutigung durch die Bruderschaft und Hilfe durch den Mentor zu erhalten.

Sicherlich ist das nicht jedermanns Sache. Und nicht alle Zeiten sind die beste Zeit für Exodus 90. Aber es ist eine Herausforderung, die es sich lohnt, anzunehmen, und die auch danach noch große Früchte für diejenigen trägt, die sie annehmen. In einer Welt, die uns versklavt, frei zu sein, erfordert sowohl Gnade als auch harte Arbeit. Exodus 90 bietet eine Gelegenheit frei zu werden für die Männer, die sich dafür entscheiden es zu versuchen.