Franziskanische Gemeinschaft DA

Die Franziskanische Gemeinschaft hat sich getroffen!

Am 14. Mai, dem Fest der Heiligen Corona, traf sich die Gemeinschaft nach langer Pause durch die  Coronaschutzregelungen endlich wieder!  Die Freude war groß und in das Stundengebet (Vesper) wurden auch alle ins Gebet eingeschlossen, die zur Gemeinschaft gehören –  aber nicht kommen konnten. Diese fehlten natürlich auch bei der geselligen Runde im Anschluss bei Kaffee und Kuchen. Alle freuten sich über den Besuch von Pfarrer Epp und viel Spaß brachte auch das Fotoshooting für unsere Homepage. Interessiert lauschte die Gruppe den geistlichen Gedanken von Harry Behne und den Informationen der Vorsteherin Rita Beeh. Die Teilnahme am Rosenkranzgebet und der Heiligen Messe in der Stadtpfarrkirche beendete die Zusammenkunft. Eines sind sich alle einig: Es wäre schön, wenn sich die Gemeinschaft immer mehr vergrößern würde! Darum herzliche Einladung an ALLE und PACE E BENE!